Perseus Reisen
Reisefinder Profisuche

Emilia Romagna - 5 Tage

Radreisen
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
29.09.2019 - 03.10.2019
Preis:
ab 539,00 € pro Person

Po-Delta - Albarella - Ravenna - Ferrara

Geführte Radtour

1. Tag (BF/A): Albarella
Neumarkt-St. Veit - Rosenheim - Brenner - Innsbruck - Bozen - Trient - Verona. Von hier aus geht es in Richtung Küste, bis Sie schließlich die Isola di Albarella erreichen. Das 4-Sterne Hotel Capo Nord liegt inmitten der grünen Pracht der Macchia Mediterranea im nördlichen Teil der Insel.

2. Tag (F/A): Comacchio - Ravenna (ca. 60 km)
Nach dem Frühstück bringt Sie Ihr Perseus-Bus zur Manifattura dei Marinati, einer Fabrik die Aale verarbeitet, im historischen Zentrum von Comacchio. Von hier aus radeln Sie vorbei an reizvollen Kanälen und Baudenkmälern in die Valli di Comacchio, die größte italienische Lagunenlandschaft im Gebiet des Po-Deltas mit seinen charakteristischen Fischerhütten. Sie besuchen auch die Saline, die ein Zufluchtsort für verschiedenste Tiere, u. a. rosa Flamingos ist. Weiter geht es zum Hafen Porto Garibaldi und Lido degli Estensi bis Ravenna, im Mittelalter u. a. Hauptstadt des west- und oströmischen Reiches. Ravenna ist für die bunten Mosaike bekannt, die viele Gebäude zieren. Sie genießen noch etwas Freizeit, ehe es mit dem Bus zurück nach Albarella geht.

3. Tag (F/A): Comacchio - Ca`Tiepolo (ca. 70 km)
Heute bringt der Bus Sie wieder nach Comacchio. Von dort geht es an der Küste durch das Po-Delta entlang der sieben Strände der Stadt. Nachdem Lido di Volano, mit dem dichten Pinienwald und dem Naturschutzgebiet, das ihn umgibt, erreichen Sie die kleine Oase Canneviè-Porticino und das Örtchen Taglio della Falce. Ab hier radeln Sie durch das Naturschutzgebiet Gran Bosco della Mesola, eines der ältesten Waldgebiete in der Ebene. Im Schatten alter Steineichen geht es weiter entlang der Küstendünen zur Bucht von Goro und Scardovari mit den charakteristischen Fischerorten Goro oder Gorino. Das letzte Stück der heutigen Tour führt Sie entlang des Po di Venezia in das Örtchen Ca`Tiepolo, wo der Bus Sie zum Transfer ins Hotel erwartet.

4. Tag (F/A): Ferrara - Santa Giustina (ca. 65 km)
Gestärkt vom Frühstücksbuffet geht es heute nach Ferrara, die Hauptstadt der Emilia Romagna. Ferrara ist eine ausgesprochene fahrradfreundliche Stadt, denn die gesamte Altstadt ist autofrei. Nach einem kurzen Spaziergang bei dem Sie mächtige Bauwerke wie die Kathedrale oder die Burg der Familie Este und Museen wie die Pinacoteca Nazionale sehen, haben Sie noch Zeit für einen Cappuccino. Die Radtour führt Sie entlang der mittelalterlichen Stadtmauer am rechten Ufer des Po entlang, ehe Sie Mulino di Ro, einem Nachbau der wasserbetriebenen Mühlen, die früher hier am Fluss standen, erreichen. Von dort geht es weiter bis nach Santa Giustina und dem Torre Abate, eine der Schlösser der Este. Von dort ist es noch ein kurzer Transfer mit dem Bus bis zum Hotel.

5. Tag (F): Neumarkt-St. Veit
Heute heißt es Abschied nehmen und Sie treten die Heimreise an über Verona - Trient - Bozen - Innsbruck - Rosenheim - Neumarkt-St. Veit an. Rückkunft ca. 20.00 Uhr.

Gesamtetappe: 195 km

Schwierigkeitsgrad: 1 Radfahrer

Unsere Leistungen:

  • Reise im Luxus-Fernreisebus
  • Bordfrühstück
  • 4 x Abendessen/Übernachtung/Frühstücksbuffet im 4-Sterne Hotel Capo Nord in Albarella
  • Unterbringung im Doppelzimmer DU/WC
  • Stadtführung in Ravenna und Ferrara
  • örtlicher Guide und Perseus-Radbegleitung
  • Radtransport im Bikeliner
  • 5 Perseus-Treue-Sonnen
  • Doppelzimmer DU/WC - Laut Ausschreibung
    539,00 €
  • Einzelzimmer DU/WC - Laut Ausschreibung
    639,00 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Tourenrad
    0,00 €
  • E-Bike
    0,00 €